ausgestochen


ausgestochen
part II от ausstechen

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Смотреть что такое "ausgestochen" в других словарях:

  • ausgestochen — aus|ge|sto|chen: ↑ ausstechen. * * * aus|ge|sto|chen: ↑ausstechen …   Universal-Lexikon

  • besiegt werden — ausgestochen/bezwungen werden, eine Niederlage erleiden, eine Schlappe einstecken müssen/erleiden, geschlagen werden, niedergekämpft/niedergerungen/niedergeworfen werden, übermannt/überrannt/überrollt werden, überwältigt/überwunden werden,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausstechen — (jemanden) ein Schnippchen schlagen (umgangssprachlich); (jemanden) ausmanövrieren; (jemanden) ausbooten; (jemanden) ausspielen; (jemandem) zuvorkommen; piken; stanzen; stoßen; durchstechen; einstechen; st …   Universal-Lexikon

  • Auge — 1. Ab Auge, ab Herz. (Luzern.) 2. Als das aug erfüllet, so ist dem bauch genug gethan. – Henisch, 152. 3. An den Augen sieht man, was einer ist und was er kann. 4. An den augen tevblein vnd in den hertzen tevflein. – Trymberg, Renner, um das Jahr …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Dettelbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mailänderli — sind Weihnachtsplätzchen aus Mehl, Zucker und Butter im Verhältnis 2:1:1 mit leichtem Zitronengeschmack. Sie werden aus einem wenige Millimeter dicken Teig ausgestochen und werden, abgesehen von einem Eigelbbestrich, im Allgemeinen nicht verziert …   Deutsch Wikipedia

  • Pastetenhaus — Vol au vent Vol au vents sind hohe, runde, mit Ragout gefüllte Pasteten aus Blätterteig. Oft wird auch allein die Teighülle so benannt. Die Erfindung der Vol au vents wird dem französischen Koch Marie Antoine Carême zugeschrieben: Er soll eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Vol-au-vent — Vol au vents sind hohe, runde, mit Ragout gefüllte Pasteten aus Blätterteig. Oft wird auch allein die Teighülle so benannt. Die Erfindung der Vol au vents wird in der Populärliteratur oft dem französischen Koch Marie Antoine Carême zugeschrieben …   Deutsch Wikipedia

  • Rasen [2] — Rasen, 1) kurzhalmiges, dicht stehendes Gras, dessen Wurzeln verwachsen sind, u. welches sich stets auf einem dafür geeigneten Platz (Rasenplatz) selbst erzeugt; 2) ein solcher Platz selbst, er dient gewöhnlich zur Viehweide; 3) Zierrasen, bes.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Āusstechen — Āusstếchen, verb. irreg. act. S. Stechen. 1. Vermittelst eines Stiches heraus hohlen. 1) Eigentlich. Torf, Erde, einen Rasen ausstechen. Einem die Augen ausstechen. Ausgestochene Austern. 2) In weiterer Bedeutung, für ausschneiden. Die Wamme… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mutzenmandel — Eine Mutzenmandel Ausstechform für Mutzenmandel …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.